Plötzlich Sommer! – Wenn alles auf einmal ganz leicht wird…

„Die Tage werden wieder länger.“ – Die Bedeutung dieser Allerwelts-Phrase, die man vermutlich jedes Jahr in zig Artikeln oder Werbeanzeigen liest, war mir seltsamerweise noch nie so deutlich bewusst, wie in diesem Jahr! Denn auch wenn mein Tag natürlich noch immer „nur“ 24 Stunden hat, von denen ich dann auch noch die eine oder andere schlafend verbringe, habe ich gefühlt gerade deutlich mehr von meinen Tagen, als noch vor einem Monat.

Plötzlich besteht mein Tag nicht mehr aus seeehr vielen Stunden im Büro, mit anschließender kurzer Zeit für Sport, Kochen und Schlafen, sondern aus morgendlichen Spaziergängen im Sonnenaufgang, Radtouren nach Feierabend und langen Abenden auf der Terrasse oder im Biergarten. Klar, Arbeiten gehen tue ich natürlich trotzdem noch. Aber wenn es noch helllichter Tag ist, wenn ich am frühen Abend nach Hause komme, ist die Motivation und der Elan, rauszugehen, sich auch unter der Woche mit Freunden zu verabreden, einen Ausflug zu machen oder das Workout an die frische Luft zu verlagern einfach sooo viel größer!

Beinahe körperlich spüre ich diese besondere Euphorie. So sehr haben mich die warmen Temperaturen, die Sonnenstrahlen und langen, hellen Abende in ihren Bann gezogen. Alles fühlt sich so viel unbeschwerter und leichter an.

Egal, ob ich bei geöffnetem Fenster, bester Gute-Laune-Musik und Sonnenbrille auf der Nase im Auto sitze, meine nackten Füße in unserem Garten ins Gras strecke oder auch nur für wenige Minuten in der Mittagspause durch die sonnenbeschienene Innenstadt schlendere. Das Lächeln steht mir ins Gesicht geschrieben!

Tage an denen die Sonne scheint, aber ich nicht draußen war, erscheinen mir irgendwie vergeudet. Jeder Sonnenstrahl muss genutzt werden. (Das eine oder andere Mal sicherlich auch zum Leitwesen meines Umfeldes, dass ständig mit nach draußen geschleppt wird… ;-))

In diesem Jahr, in diesem Frühling, habe ich gerade in diesem Moment einfach eine wahnsinnig große Lust zu Leben.

Jeder Schritt in Richtung Sommer wird nach Herzenslust zelebriert:

  • Das erste Eis des Jahres,
  • barfuß durchs Gras laufen,
  • Radfahren bis man nicht mehr kann,
  • Grillen,
  • Abends noch stundenlang im Garten um die Feuerschale sitzen und Gitarre spielen (bzw. in meinem Falle zuhören und mitsingen),
  • bunte Blümchen-Kleider tragen und
  • die Kraft der Sonne auf der Haut spüren und endlich wieder ein bisschen Farbe bekommen. (Wie sehr habe ich mich am vorletzten Wochenende gefreut, als man endlich einen kleinen T-Shirt-Abdruck sehen konnte.

Und Das alles macht mich glücklich! Ganz ohne Suche, Weg oder Anstrengung, sondern einfach weil es leicht ist!